140x140

Computerei der HFBK Hamburg
analog und digital


Lehrveranstaltungen 2016

Praxis

Blockseminare DIY-Synthesizer

In diesem und den folgenden Semestern soll eine komplette Synthesizerstimme aus den folgenden Komponenten erschaffen werden:

Komponenten

  • Oszillator
  • Filter
  • LFO
  • Hüllkurve (ASR-Envelope)
  • Verstärker (VCA)
  • Mixer
  • bipolare Stromversorgung
  • Die einzelnen Komponenten werden im Rahmen eines Workshops von den Teilnehmer*n selbst erstellt.
  • Dazu passende Gehäuse können selbst entworfen werden.

Voraussetzungen / Besonderes

Lötkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich.
Aus praktischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf ~10 begrenzt.
Zur Benachrichtigung ist es sinnvoll, sich auf die Ankündigungsliste hfbk-sdiy zu subskribieren.
Pro Block wird jeweils eine Schaltung gemeinsam erschaffen werden.


Der Vorbesprechungstermin für das Wintersemester 2016 findet am 27.10.2016 um 16:00 in Le 243 statt.

Hintergrund

 

 
 
 

  • pure data
  • Kurzeinführung in die Audiosynthese
  • Kurzworkshop "unsicher im netz"
    Hintergründe und Techniken zur Vertraulichkeit im Netz

  • wozu Vertraulichkeit ?
  • wie und für welche Geräte (Laptop, Telefon etc.) ?
  • aktuelle Software zum Thema, Fragen und Diskussion

Termine

-

 


Die interdisziplinären computereien wurden 1988 durch Prof. Kurd Alsleben gegründet und befassen sich mit Techniken des Digitalen und Analogen im Medienbereich. Dies umfaßt sowohl Techniken der Medienproduktion als auch praktische Arbeiten zum Design und der Herstellung von Schaltungen für Installationen und Performances, speziell auch der Elektroakustik.

Die interdisziplinäre computerei im Lerchenfeld Raum 243 ist von montags bis donnerstags zwischen 14:00 und 18:00 geöffnet, weitere Zeiten nach Vereinbarung.
Soweit nicht anders aufgeführt, werden Termine und Teilnahmelisten an der Tür zu Raum 243 ausgehängt.